Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Kunat

Allgemeines

Häufigkeit
26
Rang
105398
Sprachvorkommen
deutsch
sorbisch
polnisch
tschechisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Polen
Tschechische Republik

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum Rufnamen Kunat, einer ostmitteldeutschen mundartlichen und westslawischen Form von Konrad. Zum Rufnamen siehe Konrad 1.

Historischer Namenbeleg

Andreas Kunat

Belegjahr
1586
Belegort
Döbeln (Sachsen)
Quellenangabe
gedbas.genealogy.net/person/show/1126208491, letzter Zugriff: 22.11.2017.

Conrat (Rufname)

Belegjahr
1348
Belegort
Breslau

=

Cunat (Rufname)

Belegjahr
1357
Belegort
Breslau
Quellenangabe
Reichert, 1908, Seite 14.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Polen

Häufigkeit
454
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2002
Quelle
Rymut 2003, S. 5933.

Tschechische Republik

Häufigkeit
30
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2015
Quelle
www.kdejsme.cz/prijmeni/Kun%C3%A1t/hustota/, letzter Zugriff 22.11.2017.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Kunát .

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Fischer, Rudolf (1959): Familiennamen der Lausitz. In: Zeitschrift für Slavistik. IV. S. 596-603. Hier S. 598.
  • Klimek, Zygmunt (1997): Słownik etymologiczno-motywacyjny staropolskich nazw osobowych. Nazwy osobowe pochodzenia niemieckiego. Band 5. Kraków. Hier S. 151.
  • Moldanová, Dobrava (2015): Naše příjmení. 4. Auflage. Praha. Hier S. 99.
  • Reichert, Hermann (1908): Die deutschen Familiennamen nach Breslauer Quellen des 13. und 14. Jahrhunderts. Breslau. Hier S. 14.
  • Rymut, Kazimierz (2003): Słownik nazwisk używanich w Polsce na paczątku XXI wieku (CD ROM). Kraków. Hier S. 5933.
  • Schlimpert, Gerhard (1978): Slawische Personennamen in mittelalterlichen Quellen zur deutschen Geschichte. Berlin. Hier S. 72 und 211.
  • Wenzel, Walter (1999): Lausitzer Familiennamen slawischen Ursprungs. Bautzen. Hier S. 152.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
16.01.2020
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Kunat, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/105632/1 >