Zurück zur Liste

Hilfe FAQ

Hlawac

Allgemeines

Häufigkeit
1
Rang
812399
Sprachvorkommen
tschechisch
slowakisch
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername, siehe Hlavac 1. Es liegt eine eingedeutschte bzw. tschechische oder slowakische historische Schreibweise (mit <w> für <v>) vor.

Historischer Namenbeleg

Caspar Hlawach

Belegjahr
1554
Belegort
Levice (Komitat Barsch, heute: Slowakei)
Quellenangabe
Majtán, 1991, Seite 409.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Majtán, Milan (1991): Historický slovník slovenského jazyka. Band I: A-J. Bratislava. Hier S. 409.
  • Simek, Rudolf/Mikulášek, Stanislav (1995): Kleines Lexikon der tschechischen Familiennamen in Österreich. Wien. Hier S. 53.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
01.12.2019
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Hlawac, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/1052474/1 >