Aktuelles

Meenzer Science Schoppe mit dem DFD

Einblicke in das Digitale Familiennamenwörterbuch Deutschlands beim Science Schoppe im Weinhaus Michel

Schäuble in Schwaben, Hansen in Schleswig-Holstein - viele Familiennamen finden sich noch heute in der Region, wo sie vor rund 700 Jahren entstanden sind. Die Namenlandschaften sind erstaunlich stabil, spiegeln aber auch historische Migration (Hussong im Saarland, Dejung in Rheinhessen). Darüber hinaus sind Familiennamen einzigartige Zeugnisse der mittelalterlichen Lebenswelt. Sie erlauben Rückschlüsse auf die Spezialisierung einzelner Berufsfelder, auf die Mentalität der namengebenden Gesellschaft und transportieren die damalige Alltagssprache, was sie zu einer wichtigen sprachhistorischen Quelle macht. Die Referentinnen geben außerdem Einblicke in das digitale Familiennamenwörterbuch, ein Projekt der Akademie der Wissenschaften und der Literatur.

Im Rahmen der 2. Mainzer Science Week mit dem Thema "Mensch und Mobilität" findet der Meenzer Science Schoppe am 29.04.2019 18:00-19:00 im Keller für Kenner - Weinhaus Michel statt. Rita Heuser und Mirjam Schmuck beleuchten die (Im-)Mobilltät von Familiennamen.

Zur Ankündigung

Zurück zum Nachrichtenarchiv