Aktuelles

Seufzer ohne Echo

In der 80. Folge der Serie "Woher kommt mein Name" aus der RHEINPFALZ vom 20. März 2014 gehen Fabian Fahlbusch und Simone Peschke vom Deutschen Familiennamenatlas den Namen Hach, Nöh und Kinner auf den Grund

"Hach nöh, Kinner!" – Ausrufe, die uns so oder ähnlich im Alltag durchaus häufiger begegnen. Ob jemand seufzt, sein Unverständnis, eine Verneinung, Verzückung oder Ungeduld ausdrückt, oft bedienen wir uns solcher kurzer Interjektionen. Dass sich dahinter auch drei Familiennamen verbergen, überrascht erst einmal. Man könnte nun vermuten, die ersten Namenträger hätten diese Ausrufe sehr gerne verwendet, weshalb sie von ihren Mitmenschen nach ihnen benannt worden sind. Inwiefern dies tatsächlich zutrifft und was die Familiennamen Hach, Nöh sowie Kinner mit den gleichlautenden Ausrufen zu tun haben, ist Gegenstand der aktuellen Folge unserer Namenserie.

Ähnliche Nachrichten

Zurück zum Nachrichtenarchiv