Aktuelles

"Druckfrisch": "Die ersten Schritte eines Langzeitprojekts. Das Digitale Familiennamenwörterbuch Deutschlands."

Beitrag zur Konzeption des Digitalen Familiennamenwörterbuchs Deutschlands (DFD) von Sandra Denzer und Franziska Horn in der Reihe "OPAL – Online publizierte Arbeiten zur Linguistik" erschienen.

In der Reihe "OPAL – Online publizierte Arbeiten zur Linguistik" des Instituts für Deutsche Sprache (IDS) ist der Beitrag "Die ersten Schritte eines Langzeitprojekts. Das Digitale Familiennamenwörterbuch Deutschlands" erschienen. Während inzwischen fast 4000 Namenartikel online bereitgestellt sind, versetzt der Beitrag Lesende zurück in die Anfangsphase des Vorhabens: Erklärt werden die Notwendigkeit eines Familiennamenwörterbuchs und die Konzeption eines digitalen Spezialwörterbuchs als Langzeitvorhaben.

Der Beitrag basiert auf dem gleichnamigen Vortrag, der 2012 im Rahmen des 4. Arbeitstreffens des Netzwerks Internetlexikografie gehalten wurde. Während des Arbeitstreffens wurden Fragen der Herstellung von Internetwörterbüchern diskutiert – von der Auswahl von Bearbeitungsteilwortschätzen bis hin zur Archivierung und Versionierung. Die Zusammenstellung im Vorwort des OPAL-Bandes fasst die Ergebnisse zusammen. Anhand mehrerer höchst unterschiedlicher Wörterbuchprojekte werden in den einzelnen Beiträgen die Stufen des lexikografischen Prozesses auf die Welt der Internetwörterbücher übertragen bzw. hinterfragt.

Ähnliche Nachrichten

Zurück zum Nachrichtenarchiv